Habsburg

Stil ist keine Frage des Geschmacks, sondern eine des Lebens.

Dass sich die berühmte österreichisch - imperiale Grandezza in den Kollektionen der Salzburger Kleidermanufaktur Habsburg widerspiegelt ist gemeinhin bekannt. Die Erfolgs-Geschichte von Tradition, verbunden mit Zeitgeist und Noblesse, kombiniert mit kunstvollem Handwerk setzt sich in der H/W Kollektion 2016 des Modeherstellers fort. In exklusiver Formensprache erzählt das erlesene Habsburg-Sortiment eine Geschichte von Individualität, Kreativität und einem starken, zuweilen auch sentimentalen Zeichen für zeitlose Eleganz als Antwort auf Schnelllebigkeit und Massenproduktion.

Stoffsammlung: Die Geschichte der Habsburg-Kollektionen beginnt mit der Auswahl exklusiver Materialien. Das feine Sortiment an soften Edelhaar-Mischungen, Jerseys und bewährten Habsburg-Jacquards verspricht einen „Imperial Winter 2016“.Durch Fensterkaros, Makro-Dessins und Fischgrat wird der Bogen zu einer jungen-urbanen Saison gespannt. Fashion Statements setzen die Herbst und Winter Lieblinge aus edel -changierendem Feinkordsamt. Absolute Best-Form für den Anlass garantieren Kombinationen aus weichem Flanell und elegantem Stretch-Samt.


Linientreue gehört zum guten (Habsburg-)Ton und der „Manufaktur Etikette“. Die Schnitte der H/W Kollektion sind grundsätzlich schlank aber etwas loser als zuletzt. Im Trachtenbereich liegen die Schwerpunkte bei Indoor -Klassikern wie Sakkos, Gehröcken und Gilets. Ein glamouröses Upgrade zu jedem Look schaffen hochwertige Strickteile aus mongolischem Cashmere und Jacken mit Pelzeinfassungen aus russischem Zobel.
Stilrevier: Neoromantisches Jagd- und Fashionfieber garantieren die aktuellen Modelle aus dem Jagd Segment. Vom traditionellen Wetterfleck über die rustikale Strickjacke mit traditioneller Lodeneinfassung bis hin zum Stepp- und Daunen-Gilet, nie entsprachen Waidmänner- und -frauen der Schönheit und Vielfalt österreichischer Reviere eleganter als in diesem Herbst. Perfekte Passformen, edle Materialien und kunstvolle Details geben dem funktionalen Jägerlook ein wertiges Kontra.


Detailverliebtheit: Das raffinierte Spiel mit Details, Kontrastapplikationen und Symbolen beherrschen die „Habsburger“ von jeher meisterhaft. Modifizierte Wappen- und Hirschdessins finden sich auf Blusen- und Schals. Auf den koketten Flirt zwischen eleganter Form und kostbaren Einzelheiten lässt man sich beim Anblick kunstfertig eingestürzter Knopflöcher, meisterhaft paspelierter Revers-Kanten, traditioneller Münz- und Uniformknöpfe oder gravierter Büffel- und Hirschhornknöpfe, gerne ein.


Exklusivität: Ein wesentlicher Teil der H/W Kollektion ist die Limited Edition, deren anmutige Vorzeigestücke, neue Maßstäbe setzen. Vollends der Handwerkskunst zugetan, findet der Manufaktur-Gedanke in den von Hand bestickten Loden- und Velours Modellen in limitierter „Auflage“ seinen Höhepunkt.
Überraschungsmomente erzeugt die gewohnt Aufsehen erregende Farb-Auswahl. Tonangebend sind zunächst klassische Grün- Braun- und Moos Nuancen, die durch starke Rosé- Beeren- und tiefe Burgund-Farben akzentuiert werden. Im Strickbereich herrschen dezent-elegante Naturtöne vor. Koralle, Hummer, Karminrot, Türkis oder Jade lockern auf und bringen mal flüsterzart, mal plakativ, Farbe ins Spiel. Ob mit süßem Rosa, mit warmen Nude oder mit kühlen Blau- Nuancen die mustergültigen Habsburg-Kollektionen aus, erlesenem Stoffen, perfekten Formen, edlen Farben und kostbaren Details werden auch den kommenden Winter aufmischen und mit ihrer österreichisch-imperialen Grandezza Geschichte(-n) schreiben.

Habsburg

Unsere Kollektion